Grepolis


Jetzt kostenlos bei Grepolis anmelden, spielen & kämpfen

Lasse dich entführen in das antike Griechenland und erschaffe ein mächtiges Reich! Begrüßt wirst du direkt von Helena, der Tochter Zeus. Geführt von Sokrates legst du den Grundstein für dein imposantes Imperium.

Du startest zusammen mit einer Handvoll anderen Spielern auf einer der zahlreichen Inseln in der Ägäis. Deine erste Handlung wird es sein, ein Quest mit einer einfachen Aufgabe zu erledigen. Erbaue eine Holzfällerhütte und kassiere deine Belohnung. Nach einer Reihe von einfachen Quests, die dir spielerisch das Browsergame erklären, herrscht du schon im Handumdrehen über eine kleine Stadt. „Die Götter wachen über dich und dein Reich“ – du befindest dich nach deiner Anmeldung 7 Tage im Angfängerschutz. Das heißt, du kannst zum Spielanfang nicht ausgespäht oder ausgeplündert werden.

Was wäre das alte Griechenland ohne ihre Götter? Bete zu Zeus, Hera, Poseidon, Atheme und Hades. Jeder Gott bewirkt ein anderes Feature für dich ein deine Polis. Lasse Zeus Blitze auf verschiedene feindliche Gebäude regnen oder wähle Hera, um deine Produktionen zu verbessern. Je nach Gottheit steigt oder fällt die Gunst deiner Bevölkerung. Natürlich könnt ihr eure Gottheiten wechseln, doch mit jedem Wechsel, verliert ihr eure aufgebauten Punkte in der Gunst. Überlegt es euch also gut, bevor ihr vorschnelle Schlüsse zieht!

Du bist nicht alleine!

Auf dem kleinen Eiland bist du aber nicht alleine, in den umliegenden Gegenden findest du Städte anderer Mitspieler und sogenannte Bauerndörfer. Bevor andere Gegner ausgeplündert werden sollten, schöpft zunächst die Rohstoffe aus den Bauerndörfern ab. Fordere Tributzahlungen von den Bauerndörfern ein, doch nur, solange die Stimmung des Dorfes nicht zu sehr sinkt. Am Anfang wirst du noch viele Rohstoffe benötigen, da die Bauphasen sehr kurz sind.

Halte auf deiner Insel Ausschau nach inaktiven Dörfern, diese sind optimal für deine ersten Angriffe. Inaktive Dörfer tauchen immer mal wieder auf, wenn ein Spieler aufhört zu spielen. Euer Vorteil ist es, daß die Minen und Holzfäller trotzdem arbeiten. Ist deine Polis bereits so weit gewachsen, daß du ein paar Truppen und Schiffe besitzt, mache dich auf zu anderen Inseln. Mit etwas Geschick kannst du deine Gegner regelmäßig plündern und ihre Stadt übernehmen. Es macht Sinn, sich einer Allianz anzuschließen. In einer Allianz habt ihr die Möglichkeit euch gemeinsam über ein Forum auszutauschen. Das erleichtert euch die Koordination bei Angriffen oder Überfällen. In einer Allianz sind oft alte Hasen dabei, die dir Tipps und Tricks geben können.

Löse spezielle Inselquests!

Hin und wieder kommt es vor, daß ihr einen Überschuss oder Mangel an Rohstoffen bekommt. Um Engpässe zu vermeiden oder abzufedern, habt ihr die Möglichkeit im Marktplatz Rohstoffe zu tauschen. Ihr könnt aber auch direkt andere Mitspieler anschreiben und mit ihnen Rohstoffe tauschen. Passt jedoch auf, wie viel und was ihr ihm sagt. Manchmal interessiert sich ein „freundlich“ gesinnter Spieler mehr für den Zustand eures Dorfes und die Anzahl eurer Truppen …
An extra Rohstoffe kommt ihr, wenn ihr spezielle Inselquests lösen könnt. Inselquests tauchen in gewissen Abständen auf. Wie hoch eure Belohnung ist, hängt von eurem Punktestand ab, den ihr euch bereits erkämpft habt.

Einige Gebäude aus Grepolis

Erbaue jetzt deine eigenen Gebäude & Städte in Grepolis

Senatsgebäude

Dreh- und Angelpunkt des Stadtbaus ist das Senatsgebäude. Im Senatsgebäude könnt ihr alle Gebäude bauen und verbessern. Je weiter das Senatsgebäude ausgebaut ist, desto schneller können die Bauaufträge abgewickelt werden. Im weiteren Spielverlauf und je nach Größe der Stadt werden die Aufträge immer länger dauern, daher kann es sich als sehr sinnvoll erweisen, das Gebäude stetig mit auszubauen.

Holzfäller, Steinbruch, Silbermine

Jede Stadt braucht Rohstoffe für neue Gebäude, Waren und Dienstleistungen. Die Gebäude produzieren je nach Ausbaulevel in einer gewissen Zeit eine bestimmte Anzahl an Rohstoffen. Da du viele Rohstoffe gebrauchen wirst, musst du deine Quellen gut ausbauen, damit viele Ressourcen produziert werden.

Tempel, Götterstatue

Erbaue den Göttern zu Ehren ein Tempel, damit dein Volk zu ihnen beten kann. Wähle zwischen fünf Göttern mit unterschiedlichen Eigenschaften für deine Polis. Die Gottheiten sind frei wechselbar, doch verlierst du mit dem Wechsel die jeweilig gesammelten Punkte in der Gunst. Lasse dein Volk eine Götterstatue anbeten, damit erhöhst du die göttliche Gunst, die du im Tempel produzierst.

Bauernhof

Ohne ausreichende Lebensmittel, keine Bevölkerung. Nur wer reichlich Nahrung produziert, kann wachsen. Die hungrige Meute von Kämpfern und Handwerkern braucht reichhaltige und deftige Nahrung auf dem Tisch. Stimme dein Volk glücklich und biete ihnen großzügige Reserven an Nahrungsmitteln. Der Bauernhof bestimmt gleichzeitig die Stadtwache. Gerade wenn du noch kein Militär hast, ist es ratsam, im Bauernhof Milizen auszubilden.

Kaserne

Hier bildest du deine Kämpfer aus! Neben Schwertkämpfern, Bogenschützen und anderen Bodeneinheiten, kannst du noch zusätzlich berittene Einheiten und schwere Geschütze in Auftrag geben. Erschaffe einen Gottgesandten, damit du über die mythischen Einheiten im Kampf verfügen kannst.

Akadamie

Um deine Kampftruppen zu verbessern, benötigst du eine Akademie. In der Akademie werden deine Einheiten, die du neu ausbilden willst, verbessert. Eine gut ausgebildete Streitkraft kann sich besonders leicht gegen gegnerische Widersacher durchsetzen. Bilde bessere Truppen aus, um auf deiner Insel als Sieger hervorzugehen.

Stadtmauer, Turm, Höhle

Um deine Polis vor Angriffen zu schützen, bleibt dir neben den eigenen Truppen und Milizen noch die Möglichkeit, eine Stadtmauer und einen Turm zu errichten. Der Verteidigungswert steigt mit der Ausbaustufe und unterstützt euch maßgeblich in der Verteidigung. Um deine kostbaren Rohstoffe zu schützen, kannst du eine Höhle ausbauen. Die Größe der Höhle bestimmt, wie viel Ressourcen du vor feindlichen Plünderungen retten kannst.

Marktplatz, Handelskontor

Der Marktplatz ermöglicht es dir anderen Spielern, Rohstoffe zu schicken und Rohstoffe zu kaufen. Im Handelskontor verbesserst du die Beziehungen zwischen den umliegenden Bauerndörfern und dem phönizischen Händler. Du erhöhst damit die Handelskapazität und das Handelsverhältnis insgesamt auf jede Aktion.

Hafen, Leuchtturm

Im Hafen erbaust du deine Flotte, Kampf- und Transportschiffe, für deine Abenteuer. Wenn du einen Hafen gebaut hast, bist du in der Lage mit deinen Schiffen andere Inseln anzugreifen. Der Leuchtturm ermöglicht es deinen Schiffen, mit 15% mehr Geschwindigkeit zu segeln.

Mein Fazit

Die Spielidee von Grepolis ist großartig. Der Spieler kämpft auf einer riesigen Karte aus unzähligen Inseln und hat die Chance ein nach der anderen zu erobern. Die Features, wie das eigene Forum einer Allianz, bringen Spieler direkt näher zusammen und stärkt den Teamgeist. Das Gameplay erinnert leicht an Tribal Wars (Die Stämme). Wenn ihr meint, Griechenland ist mehr als Pleitestaat und kostenloser Ouzo, seid ihr mit Grepolis an der richtigen Adresse!

Jetzt kostenlos anmelden & aufbauen, kämpfen und siegen bei Grepolis

Geschrieben von: Bella

Hallo, ich bin Isabelle (Bella), 21 Jahre jung und komme aus Hamburg. Ich zocke gerne und viel, seitdem mich meine Brüder vor etlichen Jahren an ihren PC gelassen haben. Wenn euch meine Artikel gefallen, drückt auf den „gefällt mir“ Button! Eure Bella :-*

Browsergames-kostenlos.biz

Herzlich willkommen auf Browsergames-kostenlos.biz - Auf unserer Seite findest du Reviews, Screenshots und Videos von diversen Browsergames. Außerde, erhälst du natürlich ganz aktuelle News zu deinen Lieblingsspielen. Gefällt dir eines der Onlinegames, melde dich einfach kostenlos und unverbindlich an! Für Feedback und Verbesserungsvorschläge kontaktiere uns gerne. Wir haben immer ein offenes Ohr.

Game-Empfehlung

wes_de_s7_b04.jpg

Wir empfehlen Ihnen das Spiel Spider Solitär online auf www.kostenlosspielen.biz, wo man immer ohne Anmeldung kostenlos spielen können. Viel Spaß beim Spielen.

Impressum & Datenschutz